Suche
  • Kommunikations- und Mediendesign
  • info@kutterkind.de | Available worldwide
Suche Menü

Sommerhochzeit im fabelhaften Flandern

Sommerhochzeit Sven en Natalie

Nathalie & Sven, das junge Brautpaar, empfang uns mit freudigen Gesichtern beim „Caipirinha“, der Location, an der sich am späten Nachmittag die Gäste zur abendlichen Feier einfinden würden. Die Stimmung war gelöst und die Luft erfüllt von Lachen und Gemurmel, während nach und nach die Gäste eintrudelten. Als alle versammelt waren, sorgte der Vater des Bräutigam zusammen mit dem Brautpaar für eine Überraschung bei den Gästen. Der Instrukteur bei „De Lijn“ hatte seine Kontakte spielen lassen und konnte für den besonderen Tag seines Ältesten einen restaurierten Linienbus aus den 60er Jahren organisieren, der die Hochzeitsgäste von einer Location zur nächsten fuhr. Den ersten Halt machte die Gesellschaft am Rathaus, wo sich das Brautpaar an einem sonnigen Julimorgen das Ja-Wort vor dem Bürgermeister gab. Im Plenarsaal des Rathauses verteilten sich die Gäste um das Hochzeitspaar, es wurde viel gelacht, die Stimmung war gelöst und der Bürgermeister fand immer die richtigen Worte.

<<<< Musik anschalten, zurücklehnen und Hochzeitreportage genießen >>>>

Sven und Nathalie lernten sich sechs Jahre zuvor im Lager eines großen Kaufhauses kennen, bei dem sie beide neben der Schulzeit jobbten. Aus anfänglichem Interesse entstand bald eine Beziehung, deren Höhepunkt sich nach dem gemeinsamen Hauskauf in der Nähe ihrer Heimatgemeinde Merelbeke vor dem Traualtar finden sollte. Nach der Unterzeichnung der Hochzeitsurkunden im Rathaus nahmen die beiden gerührt die unzähligen Glückwünsche entgegen, bevor sie mit ihren Gästen in dem Bus eine Tour durch die Umgebung unternahmen. Ziel war das neue Zuhause des jungen Ehepaares, welches von Sven fachmännisch restauriert und von beiden geschmackvoll eingerichtet worden war.

Während der standesamtlichen Trauung waren viele kleine Helfer und HelferInnen am Werk gewesen, die Haus und Garten nicht nur anrührend dekoriert, sondern auch kleine Snacks und Getränke kalt gestellt hatten. In der Zeit, in der sich das frisch gebackene Ehepaar für ihr Brautpaarshooting ins Stroh verabschiedete, entspannten die Gäste in der wärmenden Julisonne und inspizierten die Umgebung. Nach einigen Stunden wurde die Gesellschaft zusammen getrommelt und es ging am frühen Nachmittag zur lichtdurchfluteten Kirche, in der das Brautpaar nun auch den himmlischen Segen erhalten sollte. Die Trauung wurde getragen vom Pastor, der geschmackvollen und modernen Musikauswahl, den rührenden Hochzeitsschwüren der Eheleute und der gefühlvollen Worte von Familie und Freunden. Nach viel Lachen und vielen Tränen der Rührung ließ sich das junge Brautpaar vor der Kirche feiern.

„Alleman an Bord!“ hallte es nach einer guten halben Stunde über den Kirchplatz und nach einem kurzen Zwischenstop mit Bier und Sekt-Picknick wurde die Hochzeitsgesellschaft zur Feierlocation chauffiert. Das Caipirinha, seit der Übernahme durch die junge und engagierte Tochter des Vorbesitzers auf Festlichkeiten spezialisiert, überzeugte dabei nicht nur durch die zauberhafte Dekoration der Räume und Tische, das schmackhafte Essen und die eindrucksvolle Präsentation der Speisen, sondern auch durch die Aufmerksamkeit des Personals und die Einfühlsamkeit der Besitzerin, die sich mit ihren jungen Kunden ein rundum gelungenes Konzept ausgedacht hatte. Die Stimmung war gelöst, die Webcam wurde viel genutzt und Grüße für später ausgerichtet, die Auftritte verschiedenster Gruppen zu Ehren von Sven & Nathalie gefeiert und das Essen hochgelobt. Ein rauschendes Fest, an das man sich auch Jahre später noch mit einem Lachen erinnern wird.

Zurück zur Hochzeits-Fotografie-Seite

Autor:

Ich arbeite als Fotografin, Gestalterin und Filmerin weltweit, Zuhause bin ich in Hamburg. Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt auf Fotografie und Film, Corporate- und Editorial Design. Wenn ihr mehr über mich erfahren möchtet, schaut auf der "Das KutterKind"-Seite vorbei, ruft meinen Reiseblog RiekesFairytales auf oder schreibt mir einfach eine Mail. Ich freu mich, von euch zu hören!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: