Suche
  • Kommunikations- und Mediendesign
  • info@kutterkind.de | Available worldwide
Suche Menü

DIY Vintage Hochzeit im Spätfrühling

Brautpaarshooting | Available Light | Schleswig-Holstein | www.kutterkind.de

Wenn ich an Annegret und Thies denke, fallen mir Worte wie Freundschaft, Lachen, Lebensfreude und Liebe ein … Worte, die nicht nur die beiden, sondern auch die Juni-Hochzeit sehr gut umschreiben. Ich kenne das Brautpaar seit mehreren Jahren und als mich Annegret während der Hochzeitsvorbereitungen anrief und mir sagte, dass beide gerne von mir fotografiert werden möchten, war ich glücklich und gerührt. Neben der Sommerhochzeit in Belgien und der Septemberhochzeit im lebendigen Leipzig hatte ich ja noch keinerlei Referenzen in der Hochzeitsfotografie vorzuweisen. Und während des Vorgespräch wurde mir relativ schnell klar, dass diese eine wunderbar außergewöhnliche Hochzeit werden würde.

<<<< Musik anschalten, zurücklehnen und Hochzeitreportage genießen >>>>

Ich traf das aufgeregte Brautpaar am frühen Nachmittag des fünften Juni bei den beiden zu Hause. Während sich die Braut von der Kosmetikerin schminken ließ, traf der Bräutigam im Haus der Trauzeugen Maike und Steffen im benachbarten Haus letzte Vorbereitungen und versuchte, sich mit Fernsehen und Karten spielen abzulenken. Er trug einen dunkelblauen Anzug, selbst gewählte Manchetten und tolle weiche Schuhe aus hellbraunem Leder. Nach den ersten Aufnahmen von Thies und Steffen in voller Montur, ging ich zurück zur Braut, die sich ebenfalls in ihre Hochzeitskleidung geworfen hatte. Sie und Maike versuchten die Nerven mit einigen Schlückchen Sekt zu beruhigen, da der Göttergatte nun jederzeit vor der Tür stehen konnte. Es wurde viel gescherzt und gelacht, das Kleid, welches auf großes Perlen-TamTam, abgesetztes Bustierteil, Reifrock oder Korsage verzichtete, wurde mehrfach zurechtgezupft. Es bestand aus edlen Stoffen, war kunstvoll bestickt, in Etui-Linie geschnitten und so ganz anders als auf dem Lande derzeit üblich. Mit einem Wort: Wunderschön. Als der Bräutigam dann endlich seine gerührte Braut in die Arme nehmen konnte, gab ich den beiden Zeit, sich gegenseitig zu betrachten, bevor wir samt Trauzeugen ins Auto hüpften und zum Portraitshooting in ein nahegelegenes Waldstück fuhren.

Am späten Nachmittag fuhren wir zur Kirche und fanden die große Hochzeitsgesellschaft vor, die der gefühlvollen Trauung der beiden beiwohnten. Mit genauso viel Liebe war auch die Feierlocation, ein Landgasthof im Heimatort der Braut, geschmückt. Viele handgemachte Details, welche einige Monate der Vorbereitung in Anspruch nahmen, zierten die Tische, die Decke und die Bühne.

Ich bin sehr froh darüber, bei eurem großen Tag dabei gewesen sein zu dürfen und wünsche euch für eure sicher noch lange gemeinsame Zukunft genauso viel Liebe und Spaß, wie ihr es jetzt schon ausstrahlt.

Zurück zur Hochzeits-Fotografie-Seite

Autor:

Ich arbeite als Fotografin, Gestalterin und Filmerin weltweit, Zuhause bin ich in Hamburg. Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt auf Fotografie und Film, Corporate- und Editorial Design. Wenn ihr mehr über mich erfahren möchtet, schaut auf der "Das KutterKind"-Seite vorbei, ruft meinen Reiseblog RiekesFairytales auf oder schreibt mir einfach eine Mail. Ich freu mich, von euch zu hören!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: